> Zurück

MU15: Erfolgreiches Heimturnier

Andrea und Luca 02.02.2020

Gelterkinden 1  

Was soll ich sagen... Einmal mehr ein genialer Tag! Vor unserem ersten Spiel des Tages besprach ich mit den Mädchen eine neue Verteidigungsaufstellung, welche wir mit einer sehr, sehr kurzen Trockenübung anschauten. Ich war mir nicht sicher, ob das eine gute Entscheidung meinerseits war. Aber wie sich bereits im ersten Match zeigte, konnten meine Mädchen dies problemlos umsetzen. Sie spielten wie immer mit viel Einsatz und abwechslungsreichem Spiel, sodass wir 2:0 (25:18, 25:23) gegen Gym Leo gewannen. Der nächste Gegner war Therwil, der Gruppenaufsteiger. Unsere Mädchen liessen ihnen keine Chance und spielten sie 2:0 (25:14, 25:14) "an die Wand". Nun galt es, unsere nächsten und letzten Gegnerinnen vom heutigen Turnier, Sm'Aesch Pfeffingen, für einmal zu schlagen. In den letzten zwei Turnieren unterlagen wir immer sehr knapp und wir alle wollten nun endlich einen Sieg! Die Nervosität war sehr gross und Sm'Aesch setzte uns von Beginn weg sehr unter Druck. Zu unserer Enttäuschung mussten wir den ersten Satz relativ klar mit 16:25 an Sm'Aesch abgeben. Man könnte meinen, unsere Mädchen würden jetzt resignieren und an sich zweifeln, aber nicht unsere Mädchen! Der Kampfgeist und der Wille obsiegten der Enttäuschung und sie spielten ihr Spiel des Lebens. Sie kämpften um jeden Ball, spielten ungeheuer clever und holten sich den zweiten Satz klar mit 25:17. Alle Spielerinnenwechsel vom gegnerischen Coach nützten nichts, unsere Mädchen liessen ihnen keine Chance mehr und gewannen auch den dritten Satz klar mit 15:10. Die Freude war riesig und ich bin megastolz auf die Mädchen, sie haben einmal mehr genial gespielt! Sie haben sich den ersten Platz in der ersten Gruppe mehr als verdient. Bravoooo!

Unser Siegerinnen-Team: Jana, Olivia, Sidonie, Flurina, Lilith (Coach Andrea)  

Gelterkinden 2  

Mit viel Energie und Spielfreude durften die sechs Ladies von Gelterkinden 2 diesen Sonntag in der Gruppe 2, also der zweitstärksten Gruppe, spielen. Dank zwei zum Schluss doch sehr klaren 2:1-Siegen und einer nur ganz knapp verlorenen 1:2-Niederlage konnte sich Gelterkinden 2 am Ende doch klar in seiner Gruppe halten und somit den Einzug in die Finalspiele feiern. Dort werden sie dann beim letzten Turnier dieser Saison um die Spitzenpositionen (Ränge 1-8) kämpfen. Schon alleine das ist eine sehr gute Leistung.  

Grosses Kompliment an: Lina, Kim, Rebekka, Lya, Gina, Ladina (Coach Luca)  

Gelterkinden 3  

Da die Mädchen von Larissa und Luca trainiert werden, hatte ich nicht gross Ahnung, was mich am heutigen Turnier als Coach erwarten würde. Was war ich überrascht, wie gut die Mädchen spielten! Sie haben seit dem letzten Turnier riesige Fortschritte gemacht und gewannen ihren Match gegen Therwil 2 locker mit 25:10 und 25:14! Sie spielten konsequent auf drei Berührungen und zeigten viel Einsatz bei der Verteidigung. Unsere nächsten Gegnerinnen waren vom KTV Riehen. Dieses Mal bekamen die Mädchen mehr Gegenwehr zu spüren und sie mussten alles geben, um auch diesen Match zu gewinnen (25:23, 27:25). Sie bewegten sich gut, liefen gut zum Ball, spielten weiterhin konsequent und konnten schöne Punkte erzielen. Im letzten Spiel gegen Binningen 2 machten sich erste Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Die vorher sicheren Anspiele kamen nicht mehr regelmässig und das Zuspiel wurde ungenau. Trotzdem konnten sie ihren dritten 2:0-Sieg (25:22, 25:21) erringen. Somit beenden sie diesen Turniersonntag als Gruppenerster und kämpfen am nächsten und letzten Turnier dieser Saison in der Stärkegruppe 4 um die Plätze 13-16 von 23 Mannschaften. Bravo, ihr habt suuuper gespielt!

Unser Aufsteiger-Team: Aileen, Clara, Emma, Jaël, Livia (Coach Andrea)