> Zurück

H2: Im fünften Spiel zum fünften Mal gepunktet

Bebbo 23.11.2019

Das Herren 2 verliert in Bubendorf in fünf Sätzen mit 2:3. Angesichts der Umstände ist der Punktgewinn als Erfolg des jungen Teams zu werten.

In Abwesenheit des Stamm- sowie des Ersatzpasseurs, des erfahrendsten Mittelblockers und von Eric (Herren 1) geht der VBC Gelterkinden im ersten Satz völlig unter (12:25). Die druckvollen Serves der Bubendörfer und die ungewohnten Ausmasse der Halle machen den Gästen zu schaffen. Diese zeigen im zweiten Satz eine starke Reaktion (25:17), müssen den dritten aber erneut abgeben (17:25). Levin führt das Team in seinem allerersten Spiel als Passeur mit dem 2:2-Satzausgleich zum Punktgewinn.

Der Zusatzpunkt liegt für die Gelterkinder im Entscheidungssatz aber ausser Reichweite: Ein 1:5- und 2:7-Rückstand ist trotz einer guten Phase, in der das Team zum 8:8 ausgleicht, eine zu grosse Hypothek. Die Kräfte und Optionen im engen Kader schwinden, die Bubendörfer schliessen das Spiel mit starken Serves ab, wie sie es begonnen hatten.

Am Mittwoch hat das Herren 2 die Möglichkeit, die Serie von fünf Spielen mit Punktgewinn in Folge gegen Traktor Basel zu verlängern. Anpfiff in der Sporthalle Hofmatt ist um 20.30 Uhr.

Matchtelegramm

VBC Bubendorf - VBC Gelterkinden 3:2 (25:12, 17:25, 25:17, 16:25, 15:8)

Sappeten, Bubendorf, 10 Zuschauer.

Gelterkinden: Luca (verletzt), Timo, Samiel, Filimon, Didi, Simon, Janis, Thushi, Levin; Bebbo, Päddy (Coaches). Es fehlten David (verletzt), Thierry (Arbeit), Eric (Herren 1).