> Zurück

H3: Sieg im Saisonauftaktspiel gegen Allschwil

Tom 26.10.2019

Heute startete das Herren 3 gegen das routinierte Team des VBC Allschwil. Der erste Satz sah schon sehr nach Vollebyall aus und beide Teams machten einige schöne Punkte. Wir agierten sehr solide und konnten den ersten Satz für uns entscheiden.

Und dann kam der zweite Satz und damit auch unser leidiges Problem – die Serviceannahme. Es lief gar nichts mehr und selbst zu viert konnten wir dem starken Serviceaufschlag der Allschwiler nichts entgegensetzen. Wie sagt man so schön: Ein Satz mit X – das war wohl nix.

Wir kannten unser Problem... Marc erklärte uns dann nochmal Volleyball: "Service - Annahme, Zuspiel, Angriff - Punkt - so einfach ist es!"

Die Sätze drei und vier sind schnell erzählt. In beiden Sätzen geraten wir früh und deutlich in Rückstand. Wir kämpften, rannten und konnten so den Rückstand bald wettmachen. Schliesslich entschieden wir beide Sätze und somit das Spiel für uns.

Fazit: Dass wir an der Annahme arbeiten müssen, wussten wir bereits vor dem Spiel. Durch eine variantenreiche Ballverteilung und cleveres Verhalten beim Punkten können wir so manchen Match für uns entscheiden. Im Grossen und Ganzen können wir mit dem ersten Spiel sehr zufrieden sein. Es ist immer wichtig mit einem positiven Ergebnis/Erlebnis in die neue Saison starten zu können.  

Matchtelegramm:

VBC Gelterkinden - VBC Allschwil 3:1 (25:22, 18:25, 25:23, 25:21)

SH Hofmatt, Gelterkinden.

Schiri: D. Croll 

Gelterkinden: Steff, Mätt, Robin, Urs, Beat, Hannes, Tom, Marc (Spielercoach).