> Zurück

H2: Wehe, wenn sie losgelassen

Bebbo 06.12.2019

Das Herren 2 holt gegen Laufen 3 und KTV Basel fünf Punkte. Beide Male hat das junge Team Mühe, in das Spiel zu finden. Gegen Laufen, das im Tabellenkeller steckt, kann der Verlust des Startsatzes knapp abgewendet werden. Ab dann setzen sich die Gelterkinder gegen die nur zu sechst angereisten Laufentaler deutlich durch.

Mit den drei Punkten sichert sich das Herren 2 die Möglichkeit, mit einem Sieg beim folgenden Spiel gegen den KTV Basel den Anschluss an die Spitzengruppe in der Tabelle zu wahren. In Basel kommen die Oberbaselbieter erneut schlecht aus den Startlöchern. Da KTV sehr sicher und im Angriff druckvoll agiert, haben die Gelterkinder zu kämpfen. Einige verschenkte Punkte durch leichte Fehler führen neben den starken Mitteangreifern auf Basler Seite für den Satzgewinn für das Heimteam.

Der zweite Satz ist lange ausgeglichen, ehe der VBC Gelterkinden in ein Loch fällt und den Durchgang am Ende deutlich abgibt. Mit dem 0:2-Rückstand geben sich die Gelterkinder aber nicht auf. Vielmehr dominiert die Überzeugung, dass vor allem der zweite Satz zu einfach verschenkt worden ist und dass dieses Spiel noch zu drehen ist.   Und tatsächlich: Mit einigen guten Punkten und verbesserter Leistung am Service bei den Gästen kommen vom Heimteam nun plötzlich ein paar Fehler.

Begleitet von lautstarker Unterstützung aller beteiligten Gelterkinder auf und neben dem Feld, haben die Oberbaselbieter nun Oberwasser. Plötzlich agieren sie mit mehr Sicherheit, während KTV zusehends abgibt. Die Sätze drei, vier und fünf gehen so alle deutlich und diskussionslos an das Herren 2 des VBC Gelterkinden, das sich damit in der Spitzengruppe festsetzt und kommenden Samstag mit Tabellenführer Laufen 2 eine letzte grosse Aufgabe im Jahr 2019 vor sich hat (Samstag, 14 Uhr, Sporthalle Hofmatt, Gelterkinden).

Matchtelegramme

VBC Gelterkinden - VBC Laufen 3 3:0 (27:25, 25:19, 25:16)

SH Hofmatt, Gelterkinden, 15 Zuschauer.

Schiris: C. Equey, T. Migliazza

Gelterkinden: Dave, Levin, Simon, Timo, Fili, Sami, Eric, Thushi, Luca, Janis; Bebbo, Päddy (Coaches). Es fehlten Didi, Thierry.

 

KTV Basel - VBC Gelterkinden 2:3 (25:23, 25:15, 16:25, 12:25, 4:15)

Wasgenring Süd, Basel, 2 (eigene) Zuschauer.

Schiedsrichterinnen: S. Suja, Y. Maddalena

Gelterkinden: Dave, Levin, Janis, Didi, Thushi, Luca, Simi, Timo, Fili, Eric, Thierry; Bebbo, Päddy (Coaches). Es fehlte Samiel.