> Zur├╝ck

H3: Gelungener R├╝ckrundenstart

Stefan 11.01.2020

Das Gute vorweg: Zum Rückrundenstart haben wir «volle» drei Punkte eingespielt. Wie diese zustande kamen, war jedoch schwieriger als erhofft. Der Start war von beiden Seiten recht nervös. Nach guten Aktionen unsererseits folgten immer wieder kleine Einbrüche mit Eigenfehlern und vielen Servicefehlern. Dies zog sich durch den ganzen Satz, welchen wir erst in der "Overtime" mit 29:27 gewannen. Im zweiten Satz war unser Start deutlich besser, rasch lagen wir deutlich mit 9:1 vorne. Therwil liess sich aber nicht abschütteln und kam gegen Ende des Satzes bis auf 19:22 heran. Letztlich ging der Satz mit 25:20 an uns.

Praktisch im Gleichschritt ging es durch den dritten Satz, kein Team konnte sich eine deutliche Führung erspielen. Mit 23:25 ging dieser Durchgang aus unserer Sicht unnötig an Therwil. Wir wollten in Durchgang vier reagieren und wieder stabiler und zwingender agieren. Dies misslang uns deutlich. Lagen wir beim 9:16 noch mit sieben Punkten im Rückstand, besannen wir uns auf unsere Stärken und spielten ab dann wieder so, wie es uns Freude macht. Punkt um Punkt kamen wir näher, bei 21:21 überholten wir unseren Gegner und konnten bis zum 25:21 durchziehen. Sieg! Die Tatsache, dass von 16 möglichen deren 13 Timeouts genommen wurden, belegt auch, dass das Spiel eng und "durchfahren" war. Mens oft the game: Mätt spielte gegen Ende des Spiels unwiderstehlich über Aussen und Dome mit seiner Serviceserie zum Schluss vom vierten Satz.

Matchtelegramm

VBC Gelterkinden - VB Therwil 4 3:1 (29:27, 25:20, 23:25, 25:21)

SH Hofmatt, Gelterkinden, 25 Zuschauer.

Schiedsrichter: M. Schwyzer

Gelterkinden: Hannes, Urs, Dome, Jakob, Tom, Robin, Martin, Mätt, Steff, Claudio (Libero), Marc (Spielertrainer).