> Zurück

H3: Revanche einigermassen geglückt

Mätt 17.01.2020

Eine von zwei Niederlagen in der Hinrunde setzte es für das Herren 3 gegen Fairplay Olympia ab. Daher war eine Revanche auswärts in Basel angesagt. Der Start in das Spiel verlief wiederum vielversprechend. Gelterkinden konnte sich ein paar Punkte Vorsprung erspielen. Jedoch konnten die Gelterkinden nicht stabil weiterspielen und machten zu viele Fehler, während FPO kaum Fehler machte und den Satz gewinnen konnte. Der zweite Satz verlief ähnlich. Das Gastteam hatte gute Phasen, aber machte dann wieder viele Fehler und verlor auch diesen Satz.

Gelterkinden gab aber zum Glück noch nicht auf. So erspielte sich das Herren 3 im dritten Satz einen 13-Punkte-Vorsprung (23:10). FPO kam mit einer guten Serviceserie nochmals bis auf einen Punkt heran, ehe Gelterkinden den Satz doch noch gewinnen konnte. Der vierte Satz war relativ ausgeglichen, wobei die Hausherren wie im ganzen Spiel konzentriert und mit wenig Eigenfehlern spielten. Trotzdem konnten die Gäste einen Entscheidungssatz erzwingen

Diesmal konnte Gelterkinden die bislang vermisste Konstanz zeigen und den Zusatzpunkt für sich gewinnen. Die Punkteverteilung über das ganze Spiel war sehr ausgeglichen (105:105), aber Gelterkinden konnte die richtigen Punkte gewinnen und sich so zumindest teilweise revanchieren.

Matchtelegramm

FP Olympia – VBC Gelterkinden 2:3 (25:22, 25:18, 22:25, 23:25, 10:15)

Margarethen, Basel

Gelterkinden: Beat, Hannes, Martin, Mätt, Robin, Steff, Tom, Urs, Marc (Coach).