> Zurück

H2: Gute Reaktion

Levin 22.01.2020

Nach der Niederlage in Therwil gewinnt das Herren 2 zu Hause mit einer guten, teilweise sehr guten Leistung diskussionslos mit 3:0 gegen den TV Muttenz.

Zuletzt hatte das Gelterkinder Team immer wieder Mühe in der Defensive. Im Spiel gegen den TV Muttenz sieht dies aber schon viel besser aus. Bessere Annahmen bedeuteten gleichzeitig mehr Möglichkeiten für David Schmidt am Pass. Und dieser verstand es immer wieder, alle Angreifer einzusetzen. Gleichzeitig hatten die Muttenzer Mühe mit den Gelterkinder Services und konnten so auch nicht ihr gewohntes Spiel aufziehen. Mit einer sehr guten Angriffsquote und einem über weite Strecken überragenden Eric Heller geht der erste Satz mit 25:17 an das Heimteam.

Im zweiten Satz setzt Bebbo (Trainer) die Spieler ein, welche den ersten Satz von der Bank aus verfolgten. Das Gelterkinder Team knüpft nahtlos an die Leistung vom ersten Satz an und gewinnt auch den zweiten verdient mit 25:16.

Den dritten Satz gestalten die beiden Teams ausgeglichener. Mit mehr Eigenfehlern auf Gelterkinder Seite finden die Muttenzer nun immer besser ins Spiel und gehen kurz vor Satzende mit 21:20 in Führung. Doch die Heimmannschaft besinnt sich nach einem Timeout auf ihre Stärken und gewinnt auch den dritten Satz mit 25:22.

Matchtelegramm

VBC Gelterkinden – TV Muttenz 3:0 (25:17, 25:16, 25:22)

SH Hofmatt, Gelterkinden, 10 Zuschauer.

Gelterkinden: David, Levin, Eric, Luca, Timo, Fili, Farhad, Didi, Sami, Thierry, JanisBebbo; , Päddy (Coaches). Es fehlten Simi, Thushi.