, Dora

D3: Heimsieg gegen St. Johann

Das Damen 3 gewinnt gegen den TV St. Johann nach grossem Kampf mit 3:2.

Der Match gegen den TV St. Johann startete alles andere als gut. Im ersten Satz fand sich das Damen 3 nicht zurecht und machte viel zu viele Eigenfehler. Der Satz endete klar für St. Johann mit 12:25. Mit unserem Coach Steve, der uns in diesem Spiel unterstützte, fingen wir uns aber dann und begannen den zweiten Satz mit einem ganz neuen Mindset und besserem Teamgeist.

Dies zeigte sich auch gleich an den Punkten und wir konnten uns einen kleinen Vorsprung holen, um dann den zweiten Satz mit 25:23 zu gewinnen. Somit ging es auch gleich in den dritten Satz, wo wir jedoch wieder ein Tief hatten und die Gegnerinnen davon ziehen liessen. Wir schafften es nicht mehr, aufzuholen und deshalb ging dieser Satz mit 20:25 an den TV St. Johann.

Wir sammelten uns nochmal und versuchten im nächsten Satz, alles zu geben, um nicht zu verlieren. Motiviert und mit einem enormen Zusammenhalt gingen wir in den vierten Satz. Wir konnten nun endlich zeigen, was wir leisten können und holten uns einen riesigen Vorsprung gegenüber unseren Gegnerinnen. Wir gewannen diesen Satz überlegen mit 25:15 Punkten. Jetzt wurde uns bewusst, dass wir dieses ganze Spiel drehen konnten und setzten uns das Ziel, den fünften Satz möglichst wenig Fehler zu machen und den Sieg nach Hause zu bringen.

Auch im letzten Satz war es zwischendurch sehr knapp, die Ausdauer war gefordert und jeder Punkt war umso wichtiger.  Wir siegten mit 15:12 durch unsere gute Leistung und vielleicht auch mit ein bisschen Glück bei manchen Netzrollern. Stolz und überglücklich feierten wir diesen Sieg.

Matchtelegramm

VBC Gelterkinden - TV St. Johann 3:2 (12:25, 25:23, 20:25, 25:15, 15:12)

SH Hofmatt, Gelterkinden, 20 Zuschauerinnen.

Schiri: H. Wälde

Gelterkinden: Noëmi J., Corinne, Nadine, Noémi M., Jana, Daria, Joelle, Sheelah, Dora; Steve.